Rongai Route 6 Tage / 7 Tage

Die "Wüstenroute" mit ganz besonderem Reiz


Die Rongai Route führt über die wenig begangene, regenarme Nordostflanke des Kilimanjaro. Die Route startet nahe der kenianischen Grenze und bietet tolle Ausblicke in die kenianische Savanne und auf den zerklüfteten Mawenzi. Der Weg führt zunächst durch Tannenwald und lichteren Regenwald, in Höhe des Mawenzi Tarn Camp geht es am einzigen Bergsee des Kilimanjaro vorbei. Das Bergmassiv wird bei dieser Tour überschritten, der Abstieg erfolgt über die Marangu Route.  Aufgrund des trockeneren Klimas ist die Route auch gut für Besteigungen während der Regenzeit geeignet. Sie ist relativ einfach, einige Felspassagen im Gipfelbereich erfordern aber eine gewisse Trittsicherheit.

 

Die Route wird von uns als 7 Tage Tour empfohlen, konditionsstarke Wanderer können auch gerne die 6 Tage Tour mit uns buchen. Hier führt die Tour bereits am zweiten Tag vom Simba Camp zum Kikelewa Camp.


Höhepunkte:

Etappen/Gehzeiten:


  • Überschreitung des Kilimanjaro
  • Aufstieg über die Rongai Route,  Abstieg über die Marangu Route
  • sehr abwechslungsreiche Strecke vom trockenen Norden in den üppigen Süden
  • toller Ausblick in die Savanne und auf den Mawenzi, unterwegs einziger Bergsee am Kilimanjaro
  • Gesamtstrecke ca. 70 km
Tag Zeltübernachtung Gehzeit Kilometer
1 Nalemoru Gate (1990m) - Simba Camp (2625m) 3-4h 7
2 Simba Camp (2625m) - Second Cave Camp (3450m) 3-4h 4
3 Second Cave Camp (3450m) - Kikelewa Camp (3650m) 3-4h 5
4 Kikelewa Camp (3650m) - Mawenzi Tarn Hut (4330m)  3-4h 
5 Mawenzi Tarn Hut (4330m) -  Kibo Hut (4700m)  4-5h 9
6 Kibo Hut (4700m) - Uhuru Peak (5895m) -  Horombo Hut (3700m)  12-14h  20
7 Horombo Hut (3700m) - Marangu Gate (1860m)  4-6h  19

Tourverlauf

Tag 1 Transfer vom Hotel zum Nalemoru Gate (1990m)-Simba Camp (2625m)

Nach dem Frühstück und einem allgemeinen Briefing zu Ihrer bevorstehenden Besteigung (inklusive Ausrüstungscheck) umfahren wir den Kilimanjaro auf seiner Ostseite. Nach einer etwa 3-4 stündigen Fahrt, die an einigen kleinen Dörfern vorbeiführt,  erreichen wir den Parkeingang. Nachdem die Formalitäten erledigt sind und Ihr Gepäck auf die Träger verteilt ist, kann es auch schon losgehen. Es geht zunächst vorbei an bewirtschafteten Feldern, dann durch den Pinienwald in den lichten Regenwald. Mit etwas Glück bekommen Sie die schwarz-weißen Colobus-Affen zu sehen. Nach einer etwa 3-4 stündigen Wanderung erreichen wir das Simba Camp, welches inmitten einer schönen Heidelandschaft liegt und einen Ausblick zum Kibo gewährt. Hier verbringen Sie Ihre erste Nacht am Kilimanjaro.

Mittagessen; Abendessen

 

Tag 2 Simba Camp (2625m) - Second Cave Camp  (3450m)

Der heutige Streckenabschnitt führt durch die Heide -und Moorlandschaft, bei gutem Wetter haben Sie einen tollen Ausblick in die Savanne . Gegen Mittag erreichen Sie das Second Cave Camp, Ihr Lager für die bevorstehende Nacht. Nach dem Mittagessen haben Sie Möglichkeit eine kurze Wanderung in Richtung der Third Cave zu unternehmen, dies unterstützt Ihre Akklimatisierung. 

Frühstück; Mittagessen; Abendessen

 

Tag 3 Second Cave Camp (3450m) - Kikelewa Camp (3650m)

Heute geht es weiter aufwärts durch die Heide - und Moorlandschaft zum Kikelewa Camp. Das Camp liegt in einer geschützten Senke umgeben von Senecien. Sie kommen bereits gegen Mittag an und haben reichlich Zeit die Umgebung zu erkunden und den Ausblick zu geniessen.

Frühstück; Mittagessen; Abendessen

 

Tag 4 Kikelewa Camp (3650m) - Mawenzi Tarn Hut (4330m)

Die heutige Etappe führt zunächst weiter durch die Heide -und Moorlandschaft, die für den Kilimanjaro typischen Senecien sind Ihr Begleiter. Die Landschaft wir bald karger und es geht geradewegs dem Mawenzi entgegen. Nachdem Sie einige Felspassagen gequert haben, geht es über einen letzten Moränenkamm  zum heutigen Tagesziel, der Mawenzi Tarn Hut. Das Camp liegt geschützt vom Mawenzi am einzigen Bergsee des Kilimanjaro und zählt zu den schönsten Camps am Berg.

Frühstück; Mittagessen; Abendessen

 

Tag 5 Mawenzi Tarn Hut (4330m) - Kibo Hut (4700m)

Nach dem Frühstück geht es zunächst stetig bergauf. Sobald Sie den Bergkamm erreicht haben, wird die Sicht auf den Kibo-Sattel und Ihr heutiges Tagesziel frei. Der weitere Weg führt über den Sattel, welcher den Mawenzi mit dem Hauptgipfel Kibo verbindet. Die Landschaft verändert sich in eine alpine Wüste, nur noch wenige Gewächse können in der trockenen und sauerstoffarmen Umgebung überleben. Die Kibo Hut liegt am Fuß des gleichnamigen Hauptgipfels, hier verbringen Sie die letzte Nacht vor dem Aufstieg zum Gipfel. Jetzt heißt es Kräfte sammeln und früh schlafen, die Nacht wird kurz und der morgige Tag anstrengend. 

Frühstück; Mittagessen; Abendessen

 

Tag 6 Kibo Hut (4700m) - Uhuru Peak (5895m) - Horombo Hut (3700m)

Bereits  gegen 23 Uhr wird es Zeit den wärmenden Schlafsack zu verlassen. Nachdem Sie sich mit einem Tee oder Kaffee aufgewärmt haben geht es gegen Mitternacht los. In gleichmässigem Gang, nur im Schein Ihrer Stirnlampe, geht es aufwärts. Nach etwa zwei Stunden erreichen Sie die Hans Meyer Cave, ein erster kleiner Meilenstein zum Gipfel. Der weitere Aufstieg  wird zunehmend steiler, kurz vor Sonnenaufgang erreichen Sie am Gilman's Point den Kraterrand. Ab jetzt geht es entlang des Kraterrandes vorbei am Stella Point zum Uhuru Peak, den Sie in 1-2 Stunden erreichen werden. Sie haben es geschafft und stehen jetzt auf dem Dach Afrikas ! Der lange Abstieg liegt aber noch vor Ihnen. In der warmen Nachmittagssonne geht es zurück zur Kibo Hut, wo Sie bereits mit einem Getränk und einer Mahlzeit erwartet werden. Nach einer kurzen Rast müssen Sie noch einmal ran, die letzte heutige Etappe führt Sie zur Horombu Hut. Hier angekommen werden Sie vermutlich nach einem kleinen Snack und einem Tee rasch in tiefen, aber zufriedenen Schlaf fallen.

Frühstück; Mittagessen ; Abendessen

 

Tag 7 Horombo Hut (3700m) - Marangu Gate (1860m) - Transfer zum Hotel

Ihr letzter Tag am Kilimanjaro führt Sie durch die Heide -und Moorlandschaft  zur Mandara Hut (2700m), hier können Sie mit Blick auf den Regenwald Ihr Mittagessen geniessen.  Danach geht es durch den tropischen Regenwald weiter, wo Sie die Diademmeerkatzen und die schwarz-weißen Colobus-Affen erspähen können. Nach einer Gesamtwanderzeit von maximal 6 Stunden sind Sie wieder am Eingang des Nationalparks angekommen. Nun heißt es Abschied nehmen von Ihrer Bergmannschaft. Nachdem Sie im Hotel Ihre Dusche genossen und ein wenig entspannt haben, überreicht Ihnen Ihr Guide noch die Gipfelurkunde. Bei einem Getränk können Sie gerne noch gemeinsam die letzen Tage Revue passieren lassen und Ihren Gipfelerfolg feiern.

Frühstück; Mittagessen


Preise / enthaltene Leistungen

Preise für die Kilimanjaro Rongai Route 6 Tage (pro Person)
1 Person 2 Personen 3-4 Personen 5-6 Personen ab 7 Personen
1790 USD 1570 USD 1480 USD 1450 USD 1390 USD

Preise für die Kilimanjaro Rongai Route 7 Tage (pro Person)
1 Person 2 Personen 3-4 Personen 5-6 Personen ab 7 Personen
1990 USD 1790 USD 1690 USD 1660 USD 1620 USD


Eingeschlossene Leistungen: 

  • Kilimanjaro Trekking gemäß Reiseverlauf
  • Professioneller, englischsprachiger Bergführer
  • Bergmannschaft (Koch & Träger)
  • Übernachtungen in Zelten
  • Campingausrüstung (Zelte, Schlafmatten, Tische, Stühle usw.)
  • Mahlzeiten gemäß Reiseverlauf
  • Trinkwasser, Tee & Kaffee
  • Alle Nationalparkgebühren
  • Transfer vom Hotel zum Nationalpark Gate und zurück

Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • Alkoholische Getränke und Softdrinks
  • Schlafsack
  • Flüge
  • Visagebühren
  • Trinkgelder
  • Persönliche Ausgaben für Souvenire usw.
  • Reiseversicherung